• 90 Tage Probeschlafen
  • 75.000 zufriedene Kunden
  • Gratis Versand innerhalb der Schweiz
  • 10 Jahre Garantie
  • Über 15 Jahre Erfahrung

Wie lange hält ein Wasserbett?

Wasserbetten haben eine lange Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren. Vorausgesetzt, dass Sie Ihre Matratze gut schützen. In diesem Blog erfahren Sie, wie lange die unterschiedlichen Teile des Wasserbettes halten und was Sie tun können, um die Lebensdauer so weit wie möglich zu verlängern.

In diesem Artikel:

Die Lebensdauer eines Wasserbettes

Ein Wasserbett besteht aus mehr als nur einer Wassermatratze. Auch die Qualität der übrigen Teile Ihrer Wassermatratze spielt eine Rolle bei der Lebensdauer des Wasserbettes. Untenstehend besprechen wir die Lebensdauer des Vinyls Ihrer Wassermatratze, der Wasserbettheizung, der Schaumstoffrahmen und der Sicherheitsfolie.

Wie lange hält die Wassermatratze?

Wassermatratzen werden aus Vinyl gefertigt, das in zwei Sorten erhältlich ist: Standard-CE-Vinyl und langlebiges Mesamoll 2-Vinyl. Bei Wasserbett XL bestimmen Sie selbst, welche Vinylsorte Sie wählen, wir empfehlen Ihnen jedoch stets das langlebige Mesamoll 2-Vinyl.

Das Vinyl Ihrer Wassermatratze hält durchschnittlich 10 bis 15 Jahre, vorausgesetzt, dass Sie es gut pflegen und eine Vinylsorte von guter Qualität wählen.

Standard-CE-Vinyl versus Mesamoll 2-Vinyl

Im Vergleich zu Standard-CE-Vinyl ist Mesamoll 2-Vinyl dicker und bewahrt länger seine Elastizität. Je geschmeidiger das Vinyl, desto kleiner die Gefahr von Rissen. Dies verlängert die Lebensdauer Ihrer Wassermatratze. Außerdem ist das Mesamoll 2-Vinyl langlebiger; es wird aus phthalatfreiem und umweltfreundlichem Material hergestellt. Sie haben auf diese Vinylsorte außerdem zehn Jahre Garantie. Bei Kauf einer Wassermatratze aus Standardvinyl erhalten Sie fünf Jahre Garantie.

Wie lange hält die Wasserbettheizung?

Eine Wasserbettheizung hat eine Lebensdauer von ungefähr 10 Jahren. Gegen Ende dieser Lebenszeit benötigt sie immer mehr Energie, um dieselbe Wärme abgeben zu können und tun Sie gut daran, eine neue Heizung anzuschaffen, die energiesparender ist.

Bei Kauf eines vollständigen Wasserbettes wird standardmäßig ein Basisheizungsmodell mitgeliefert.

Austauschen der Wasserbettheizung

Wie lange halten die Schaumstoffrahmen?

Wie die Heizung im Wasserbett haben auch die Schaumstoffrahmen eine Lebensdauer von ungefähr 10 Jahren. Durch das tägliche Einsteigen in das bzw. Aussteigen aus dem Bett können die Schaumstoffrahmen des Wasserbettes mit der Zeit etwas nach außen stehen.

Wenn die Schaumstoffrahmen ersetzt werden müssen, können Sie diese einzeln anschaffen. Bei Kauf eines vollständigen Wasserbettes erhalten Sie gratis passende Schaumstoffrahmen.

Wie lange hält die Sicherheitsfolie?

Die Sicherheitsfolie in Ihrem Wasserbett sorgt dafür, dass das Wasser bei Entstehen eines kleinen Lecks in Ihrem Wasserbett aufgefangen wird und nicht auf den Boden Ihres Schlafzimmers leckt. Genau wie die Wassermatratze besteht auch die Sicherheitsfolie aus Vinyl. Für den Erhalt der Qualität der Wassermatratze ist es wichtig, dass die Sicherheitsfolie und die Matratze aus derselben Vinylsorte bestehen.

Wie die Heizung und die Schaumstoffrahmen können Sie die Sicherheitsfolie einzeln anschaffen, wenn diese ersetzt werden muss. Bei Kauf eines vollständigen Wasserbettes ist die Sicherheitsfolie inbegriffen.

Um die Wasserbettheizung, die Schaumstoffrahmen und die Sicherheitsfolie ersetzen zu können, muss die Wassermatratze leergepumpt werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Teile wenn möglich gleichzeitig zu ersetzen. Auf diese Weise müssen Sie Ihre Wassermatratze nur einmal leeren.

Die Lebensdauer Ihres Wasserbettes verlängern

Wie lange Ihr Wasserbett hält, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Es beginnt bei der Wahl der Teile Ihres Wasserbettes.

Schützen Sie Ihre Wassermatratze mit einem Bezug

Während der Nacht verlieren wir durchschnittlich einen halben Liter Feuchtigkeit. Zusammen mit Hautschuppen, Körpersalz und Haarresten bildet diese Feuchtigkeit eine Quelle von Schimmelpilzen, Bakterien und Hausstaubmilben, was die Lebensdauer Ihres Wasserbettes verkürzen kann. Um Ihre Wassermatratze vor diesem Schmutz zu schützen, verwenden Sie einen Bezug. Feuchtigkeit und Schmutz werden durch diese Zwischenschicht aufgenommen und zurückgehalten, sodass sie nicht auf Ihrer Wassermatratze landen.

Der Bezug besteht aus zwei Teilen, die Sie mit einem Reißverschluss aneinander befestigen. Hierdurch können Sie das obere Teil des Bezugs leicht abzippen und in der Waschmaschine waschen. Ein vollständiges Wasserbett wird inklusive eines Basismodellbezugs geliefert.

Wasserbett Bezug

Zusätzliche Schmutzfangfolie

Für zusätzliche Hygiene können Sie eine zweite Zwischenschicht ergänzen: die Schmutzfangfolie. Diese Schicht platzieren Sie zwischen der Wassermatratze und dem Matratzenbezug, wodurch kein Schmutz zwischen die Wassermatratze und den Schaumstoffrahmen gelangen kann. Hiermit schützen Sie die Wassermatratze noch zusätzlich vor Schmutz.

Lesen Sie auch:

Die Lebensdauer eines Wasserbettes verglichen mit einem Boxspring-Bett

Neben dem Schlafkomfort (auf beheiztem Wasser schlafen) ist die Lebensdauer eines Wasserbettes einer der wichtigsten Vorteile gegenüber anderen Betten wie einem Boxspring-Bett. Ein Boxspring-Bett hält durchschnittlich sieben bis zehn Jahre und es besteht die Gefahr von Kuhlenbildung in der Matratze. Wasser verformt sich jedoch nicht und bietet hierdurch während der gesamten Lebensdauer dieselbe optimale Unterstützung.

Die Lebensdauer Ihres Wasserbettes: eine Zusammenfassung

In diesem Blog haben wir die wichtigsten Faktoren besprochen, die die Lebensdauer eines Wasserbettes bestimmen. Natürlich spielt die Qualität der Produkte eine Rolle, aber auch der Schutz Ihres Bettes mit Bettzeug bestimmen, wie lang Sie Ihr Wasserbett optimal genießen können.

Möchten Sie mehr über Wasserbetten im Allgemeinen erfahren? Bei Wasserbett XL stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Hinterlasse eine Antwort
Post your comment

WasserbettXL